Wieder da und doch nicht hier: Weltenbummler und ihr Leben nach der Reise von Uta-Caecilia Nabert

23 Weltreisende erzählen von den Hürden ihrer Heimkehr…

Die meisten Reiseberichte enden dort, wo die Reise aufhört. Aber was kommt danach?

Wie knüpft man nach den aufregenden Erlebnissen wieder an das Leben »davor« an?

Wie macht man weiter, wenn sich das Fernweh nicht abschalten lässt?

Wieder da und doch nicht hier:
Weltenbummler und ihr Leben nach der Reise
von Uta-Caecilia Nabert
Delius Klasing Verlag
(11. Januar 2022)
Gebundene Ausgabe: ‎ 248 Seiten
41 Fotos und Abbildungen
ISBN-13: ‎ 978-3667123732
Gebundenes Buch 24,90 €

zur Verlagsinfo
Wieder da und doch nicht hier
von Uta-Caecilia Nabert

im Buch blättern
Wieder da und doch nicht hier
von Uta-Caecilia Nabert

BuchzitatNach der Reise zurück in den Alltag:
Wenn die Heimkehr die größte Herausforderung ist

Im Buch Wieder da und doch nicht hier berichten 23 Weltenbummler von den Schwierigkeiten ihrer Reiserückkehr.

Offen und emotional erzählen sie in ihren Erfahrungsberichten von den Problemen des Ankommens, wie sie sich ihnen stellen und ihren Weg gehen.

 Die schwierige Reise nach Hause: 23 Weltreisende erzählen von den Hürden ihrer Heimkehr
 Mit Beiträgen bekannter Abenteurer oder Extremsportler wie Johannes Erdmann, Jonas Deichmann, Berit Hüttinger, Tanja und Denis Katzer, Helge Timmerberg und Joachim Meyerhoff
♦ Wut, Verzweiflung, Hilflosigkeit: über den Umgang mit Gefühlen und die Schwierigkeiten der Wiedereingliederung
 Herausforderung Alltag: hilfreiche Tipps und Tricks für alle Reiserückkehrer

Weltreiseerfahrungen,
über die sonst niemand spricht

Um die Welt zu reisen, ist ein Abenteuer – nach Hause zu kommen, eine Herausforderung.

Autorin Uta-Caecilia Nabert war selbst zwei Jahre lang auf Weltreise. Nach ihrer Rückkehr begann sie, andere Heimkehrer zu interviewen, und erkannte, dass das Ankommen in der Heimat für viele der härteste Teil ihrer Reise ist.

Bekannte Reiseenthusiasten wie Langfahrtsegler Johannes Erdmann oder Extrem-Radfahrer Jonas Deichmann erzählen, wie sie es schaffen, das Fernweh in ihren Alltag zu integrieren, und wie das Reisen ihre beruflichen Werdegänge und ihre Sicht auf das Leben verändert hat. Ein wertvolles Buch über ein oft verschwiegenes Thema und eine Inspiration für alle Weltenbummler.

Uta Nabert: „Die Welt wird immer globaler, jährlich zieht es Millionen junger Menschen für eine Weile in die Ferne. Doch was geschieht, wenn sie nach Hause kommen? Die Vorfreude […] weicht schnell der Frage, wie es weitergehen soll. Nur eines ist sicher: Es kann nie wieder so werden, wie es war.“
https://ohwieschoenistkanada.com/

Aylin & Stefan Krieger: Reiseblogger und Autoren. Anderthalb Jahre Weltreise
https://todaywetravel.de/

Alice Mason: Ihre Abenteuerlust zieht sie immer wieder in die Ferne und sie schreibt darüber, wie nach ihrer Rückkehr plötzlich zwei Welten aufeinander prallen und daran auch eine langjährige Beziehung zerbrechen kann

Jonas Deichmann: Extremsportler/Abenteurer/Keynotespeaker. Extremradfahrer in über 64 Ländern der Erde.
https://jonasdeichmann.com/

Nick Martin: Er schreibt über die »geilste Lücke im Lebenslauf« und möchte motivieren, aus dem Alltag auszubrechen und seine Träume zu verwirklichen.