Schweinebraten, Hummus und Pad Thai: Mama Bavarias kulinarische Nachbarschaft. Rezepte und Geschichten von Luise Kinseher

Weißwurst und Schweinsbraten?
Ja schon, aber Mama Bavaria isst längst international – vom Cevapcici, dem Rote Bete-Hummus bis zu Bouchot-Muscheln bietet dieses ungewöhnliche Kochbuch die besten bodenständigen Rezepte vieler Landesküchen und erzählt von den Köch:innen und ihren Restaurants rund um die Bavaria.

Schweinebraten, Hummus und Pad Thai:
Mama Bavarias kulinarische Nachbarschaft
Rezepte und Geschichten
von Luise Kinseher
mit Karl Ederer und Franz Kotteder
Fotos von Martina Bogdahn
Verlag Antje Kunstmann
(8. März 2022)
Gebundene Ausgabe: ‎ 144 Seiten
ISBN-13: ‎ 978-3956144905
Gebundenes Buch 30,00 €

zur Verlagsinfo
Schweinebraten und Hummus

Aus dem Inhalt:

GRIECHENLAND
Ein bisschen Heimweh bei Christos und Dimitrios im Opson

LIBANON
Die Spuren einer verlorenen Welt im Beirut Beirut bei Khudor Lamaa

IRLAND
Das Münchner Ausflugsziel an der Isar im Asam Schlössl bei Shane McMahon

FRANKREICH
Kulinarische Comédie française mit Loïc Cantegrel im L’Adresse

BOSNIEN UND HERZEGOWINA
Zu Besuch bei Amer und Tarik im Ćevabdžinica

TÜRKEI
»Döner macht schöner« im Pageou oder der erste türkische Sternekoch Ali Güngörmüş

CHINA / JAPAN
Asia Plus im SAM mit dem Multikulti-Chinesen Xiaoying Wang

ITALIEN
Bei Giorgio Cherubini, dem obersten Katzlmacher

SPANIEN
Im Centro Español, einem historischen Ort!

SÜDTIROL
Georg Mayrhofer und sein kulinarisches Geheimversteck

THAILAND
Herzliche Atmosphäre und ein unglaublich gutes Essen: das Khanittha im Münchner Werksviertel

SANSIBAR
Muddy und die Magie von Koriander, Kardamom und Zimt

AFGHANISTAN
Imraan Safi und seine Heimweh-Küche Afghanistans

SYRIEN
Im Schawarma Karam in eine andere Welt eintauchen

SCHWEDEN
Das Café Stockholm ist mindestens so kunterbunt wie Pippis Villa!

VENEZUELA
Die Liebe brachte Julissa Josefsson ins Münchner Café Stockholm

BANGLADESCH
Riverland – das exotische Paradies von Anisul Islam Talukder

ÖSTERREICH
Spitzengastronomie bei den österreichischen Wirtsleuten Michaela und Karl Wallisch

TOGO
TO GO aus Togo von Robert Ahiagba

DER SCHWEINEBRATEN
Eine Hommage an unsere Mutter

Buchzitat: Luise Kinseher, bekannt als »Mama Bavaria«, der Journalist Franz Kotteder und der Sternekoch Karl Ederer, drei leidenschaftliche Genießer, haben in München einen kulinarischen Streifzug durch die internationalen Lokale rund um die Bavaria unternommen.

Sie haben dabei die besten Rezepte der jeweiligen Landesküchen aufgespürt und mit den Köchinnen und Köchen über die Feinheiten ihrer Küche, über ihre Lieblingsrezepte und über ihre persönlichen Geschichten gesprochen.

Daraus ist ein besonderes Kochbuch geworden, das auch von der Bereicherung erzählt, die wir durch die Migration erfahren haben und erfahren.

Sei es die bosnische Pita mit Kartoffel-Spinat-Füllung und Feta,
sei es das Kaninchen mit Artischocken (Italien),
das Taboulé aus dem Libanon oder
die geschmorte Lammschulter aus Griechenland,
der warme Schokokuchen aus Frankreich oder
die Sommerrollen, die man in China so gern isst,
ganz zu schweigen von den exotischen Salaten mit gebratenen Bananen aus Sansibar –
alle diese Rezepte machen Appetit, sind leicht nachzukochen und wärmen Bauch und Herz.

Copyright ©: Inhaltsverzeichnis, Buchcover Verlag Antje Kunstmann

Luise Kinseher, in Niederbayern geboren, wurde als Kabarettistin in der Rolle der »Mama Bavaria« auch bundesweit bekannt. Sie lebt in München und ist überzeigt: München ist bunt und so sollte es auch bleiben.

Karl Ederer, geboren in der Oberpfalz, gehört zu den besten Köchen in München. Er kochte im Tantris und im Aubergine bei Witzigmann und wurde im Glockenbach mit einem Stern ausgezeichnet.

Franz Kotteder, Jahrgang 1963, ist seit 1991 Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung mit Schwerpunkt Kulturthemen, daneben Autor politischer Sachbücher. Er hat oft über die Biermösl Blosn geschrieben und lebt in München.