Der Jasper-Nationalpark in der kanadischen Provinz Alberta wurde 1907 gegründet und ist der größte Nationalpark in den kanadischen Rocky Mountains

Der in der kanadischen Provinz Alberta gelegene Jasper-Nationalpark (englisch Jasper National Park of Canadafranzösisch Parc national du Canada Jasper) wurde 1907 gegründet und ist mit seinen 10.878 km² Fläche der größte Nationalpark in den kanadischen Rocky Mountains.

Der Nationalpark wurde 1984, zusammen mit dem Banff-Nationalpark, dem Kootenay-Nationalpark und dem Yoho-Nationalpark als Teil der Canadian Rocky Mountain Parks, von der UNESCO zum Welterbe erklärt. Bei dem Park handelt es sich um ein Schutzgebiet der IUCN-Kategorie II (Nationalpark).

Der Park ist nach Jasper Hawes benannt, der für die North West Company einen Stützpunkt unterhielt.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts befand sich ein Pelzhandelsposten der Hudson’s Bay Company am heutigen Ort Jasper, der erst 1914 – sieben Jahre nach Einrichtung des Jasper-Nationalparks – offiziell gegründet wurde.

Sehenswürdigkeiten

  • Athabasca River – 1231 Kilometer langer Fluss, der durch den Nationalpark fließt

  • Athabasca Falls – Wasserfälle, die sich den Weg durch das Gestein gefräst haben

  • Athabasca-Gletscher – Gletscher, der mit sogenannten Snowcoaches befahren werden kann und zum Columbia-Eisfeld gehört

  • Columbia-Eisfeld – 325 km2 großes Gletschergebiet

  • Columbia River – 1953 Kilometer langer Fluss, der durch den Nationalpark fließt

  • Horseshoe Lake – kleinerer See

  • Icefields Parkway – 231 Kilometer langer Highway von Jasper bis Banff mitten durch die Rocky Mountains

  • Jasper – knapp 4000 Einwohner zählende Ortschaft, die auf 1067 m Höhe liegt

  • Maligne Canyon – schmaler, bis 55 Meter tiefer Canyon mit Wanderwegen

  • Maligne Lake – größter (22 Kilometer lang) und tiefster (97 Meter) See im Park mit dem bekanntesten Fotomotiv im Park (Spirit Island)

  • Medicine Lake – beliebter Ausflugssee an der Straße zum Maligne Lake mit einem unterirdischen Abfluss

  • Miette Hot Springs – heiße Quellen, deren Wasser in ein Schwimmbad geleitet wird

  • Mount Columbia – mit 3747 m Höhe der höchste Punkt im Park

  • Mount Edith Cavell – 3363 m hoher Berg südwestlich der Ortschaft Jasper

  • North Saskatchewan River – 1287 Kilometer langer Fluss, der durch den Nationalpark fließt

  • Pyramid Lake – beliebter Ausflugssee nahe der Ortschaft Jasper

  • Yellowhead Pass – historische Stätte und Aussichtspunkt

  • Whistlers Mountain – 2285 m hoher Aussichtsberg nahe der Ortschaft Jasper

  • Der Glacier Skywalk, ein seit Mai 2014 kostenpflichtig zugänglicher, über einen Abgrund ragender Aussichtspunkt nach dem Vorbild des Grand Canyon Skywalks in Arizona.

Im Jahre 2011 wurden 11.228 km² um den Nationalpark auch als Dark Sky Preserve (LichtschutzgebietJasper Dark Sky Preserve) ausgewiesen.

Jasper National Park Hiking, Camping And RV Traveling Journal Logbook
hacking books for beginners – Record all your Hiking, Caming and RV Traveling
Gifts for Hikers & Outdoor sports lovers
Englische Ausgabe von Fortizate Publishing

   

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von PLANET EARTH SHOTS (@planet_earth_shots)

#nature #travelawesome #fantastic_earth #naturelovers #explore #visualart #sunset #earth #landscape #wilderness #adventure #roamtheplanet

#mountains #instagram #landscape_captures #earthofficial #getoutside #stayandwander

#wonderful_places #earthpix #earthfocus #exploremore #pnw #travel

#planet #beautifuldestinations #photography

Werbung Verwoehnwochenende  Tipp ♦Trendtours