Zeitreisen: Zwischen Orient Express und Ozeandampfer von Stefan Bitterle. Eine einmalige Kulturgeschichte des Reisens im 19. und 20. Jahrhundert

Mit Bildern, die sowohl nostalgische Gefühle als auch Fernweh wecken
Historische (Promi-)Fotografie zum Staunen und Schwelgen

ZEITREISEN
Zwischen Orient Express und Ozeandampfer
von Stefan Bitterle
Herausgeber: teNeues Verlag
Erscheinungsdatum: Februar 2022
Format: 23,5 x 30 cm
Sprache: Deutsch und Englisch
Umfang: 224 Seiten
Bilder: 75 Farb-Fotografien
75 Schwarz-Weiß-Fotografien
Preis: 39,90 €
ISBN (DE) 978-3-96171-382-0

zur Verlagsinfo
ZEITREISEN

Nostalgic Journeys
From the Orient Express to the Ocean Liners

Aus dem Inhalt:

Von der Grand Tour zum Tourismus
Meereslust:
Kurbäder und Seebäder
Unter Dampf:
Eisenbahnen und Luxuszüge
Der Berg ruft:
Wandern und Wintersport
Neue Paläste:
Grand Hotels
Auf hoher See:
Ozeanriesen
Auf Achse:
Autotourismus
Über den Wolken:
Fluglinien

Buchzitat: An die Küste oder in die Berge, ins Nachbarland oder auf einen anderen Kontinent? Eine solche Auswahl gab es in früheren Zeiten gar nicht – praktisch alles war weit weg und unerreichbar. Erst mit der Erfindung der Eisenbahn änderte sich das.

Aus Fischerdörfern wurden mondäne Seebäder, entlegene Bergnester zum Ziel für Wander- und Skibegeisterte, Gasthäuser avancierten zu Grand Hotels.

Der Band ZEITREISEN Zwischen Orient Express und Ozeandampfer nimmt Sie mit in aufregende Zeiten – als Reisen bedeutete, auf stilvolle und manchmal abenteuerliche Weise die Welt zu entdecken.

Fahren Sie mit dem Orient-Express ins Morgenland,
überqueren Sie mit Ozeanriesen den Atlantik,
folgen Sie der Route 66 quer durch die USA oder
durchbrechen Sie mit der Concorde die Schallmauer.
Bon Voyage!

Stefan Bitterle hat nach einem Geschichtsstudium viele Jahre als Hörfunkautor und –redakteur gearbeitet, hauptsächlich für Wissenschafts- und Kultursendungen des WDR und Deutschlandfunk. Neben Reisen und Musik ist das Fliegen eine weitere seiner Leidenschaften.