Mumbai 50 Kultrezepten aus der Gewürzküche Westindiens von Kate Reiserer. Geheimtipps zu den besten Kult-Locations

Hier ist die erste Länderküche zur spannendsten Metropole des Subkontinents: Mumbai, wo es die die vielfältigste Küche Indiens zu entdecken gibt.

Von Bombay Duck bis Parsi-Curry, von Kadhi Pakora bis zu süßem Kokosreis finden sich hier alle Kultrezepte aus der Gewürzküche Westindiens. Dazu echte Geheimtipps zu den besten Kult-Locations.

Mumbai
50 Kultrezepten aus der Gewürzküche Westindiens
von Kate Reiserer
Fotografie: Arnold Pöschl
Christian Verlag
(10. Januar 2022)
Gebundene Ausgabe: ‎ 224 Seiten
ca. 120 Abbildungen
ISBN-13: ‎ 978-3959615488
Gebundenes Buch 29,99 €

Zur Verlagsinfo
Mumbai
50 Kultrezepten aus der Gewürzküche Westindiens

Buchzitat: Gefragt nach den besten Küchen der Welt nennen Foodies die indische mit der italienischen und der französischen in einem Satz.

Das Geheimnis liegt in den vielfältigen Zutaten, Gewürzen und Traditionen, die sich hier mischen: Mumbai, Melting Pot Indiens, ist der beste Ort, um ein Kaleidoskop an Aromen zu erkunden.

Von »Bombay Duck« über »Parsi Curry« bis »Zaffrani Malpua« – hier sind die Kultrezepte aus der spannendsten Metropole Westindiens.

Aus dem Inhalt:

DIE REZEPTE
Frühstück
Mittags und abends

Beilagen
Streetfood und Snacks
Süßes
Getränke
Gewürze

Ausführliche Themen-Specials
Dabbawallas
(hausgemachtes Essen, ganz egal wo)
Blick in die Küche
Fladen, Brötchen und Knödel
(die Welt der indischen Brote)
Crawford Market
Tandur
(der traditionelle Backofen für Brot und Spieße)
Ganesh Chaturthi
(ein Fest für ganz Mumbai)
Mumbai Cuisine

Kate Reiserer studierte an der Freien Universität Berlin im Bachelor Anglistik und Komparatistik mit einem Auslandsaufenthalt an der University of Bath. Darauf folgte ein Masterstudium in Translations-wissenschaft an der Universität Wien mit dem Schwerpunkt Literatur –Medien – Kunst.

Schon während ihres Studiums begann Kate Reiserer, freiberuflich vor allem Kochbücher zu übersetzen und zu schreiben. Sie kocht und backt in Wien.

Arnold Pöschl studierte Geschichte und Fotografie in Graz, Bologna und in Wien. Heute lebt er als freier Fotograf in Wien und in Klagenfurt am Wörthersee.

Arnold Pöschl ist spezialisiert auf Food-, Porträt- und Reisefotografie und arbeitet für diverse Zeitschriften, Werbeagenturen und Buchverlage in Europa. Zahlreiche Buchveröffentlichungen und Ausstellungen. www.arnoldpoeschl.com