Judith Potts hat ein Hobby und wir eine neue Krimireihe: willkommen im Mordclub!Simply wonderful: Der gute alte englische Krimi ist zurück!

Als die leicht exzentrische Judith Potts mitbekommt, dass ihr Nachbar ermordet wird und die Polizei ihr das nicht glaubt, nimmt sie die Sache resolut selbst in die Hand.

Wenn in der ländlichen Idylle Englands ein Mord passiert, sind – zumindest im Buch – die Amateurdetektive nicht weit, die ungewollt über die Toten stolpern und plötzlich mittendrin stecken.

Von ihrer unglaublichen Spürnase und ihrem Talent, sich in aberwitzige Situationen zu bringen, abgesehen, ist das Damentrio in der Regel ziemlich exzentrisch, nicht auf den Mund gefallen und deshalb auch äußerst liebenswert.

Wie Judith Potts zum Beispiel, die man als Miss Marple des 21. Jahrhunderts bezeichnen könnte. In „Mrs. Potts‘ Mordclub und der tote Nachbar“ von „Death in Paradise“-Schöpfer Robert Thorogood nimmt die ältere Lady völlig unerschrocken die Ermittlungen selbst in die Hand.

Eine exzentrische ältere Frau, eine Hundesitterin und Mutter, die immer sagt, was sie denkt und eine Pfarrersfrau, die – wie ihre Mitstreiterinnen auch – einen Mords Spaß an Regelbrüchen hat.

Sie alle haben ihre ebenso liebenswerten wie skurrilen Eigenheiten und Sprecherin Christine Prayon lässt jede einzelne von ihnen lebendig werden. „Mrs. Potts‘ Mordclub und der tote Nachbar“ gibt’s ungekürzt ab sofort nur bei Audible zum Download

Mrs. Potts‘ Mordclub und der tote Nachbar“ von Robert Thorogood. Resolute Amateurdetektivinnen lösen verworrenen Mord